Skip to main content

Fachbeiträge

Anforderungen an die Kartoffeln steigen weiter

Die Kartoffel wird aufgrund ihrer großen Anpassungsfähigkeit auf allen Kontinenten angebaut und leistet durch ihre besonders hohe Nährstoffdichte pro Hektar einen überaus wichtigen Beitrag zur Ernährung der Weltbevölkerung. Vor allem mit dem weiter fortschreitenden Klimawandel ergibt sich jedoch ein neuer Anpassungsdruck, dem in seiner Intensität und Geschwindigkeit mit den bisherigen Lösungen nur noch schwer zu begegnen sein wird.

Dr. Rolf Peters, PotatoConsult UG

Farms of the Future

In Kooperation mit PotatoWorld Magazine

Precision agriculture is a farming management concept based on observing, measuring and responding to inter and intra-field variability in crops. How can it help to meet the challenges Agriculture faces? In a Dutch Farm of the Future, we combine agro-ecological knowledge with precision agriculture technologies.

Dr. Ir. Corné Kempenaar (WUR & Aeres)

More precision in potato production; weed control

In Kooperation mit PotatoWorld Magazine

Precision agriculture is a farming management concept based on observing, measuring and responding to inter and intra-field variability in crops. How does this apply to weed control in potatoes.  Let us have a look at variable rate application of soil herbicides.

Dr. Ir. Corné Kempenaar (WUR & Aeres)

Rechtliche Aspekte bei der Direktvermarktung

In Kooperation mit der Zeitschrift Kartoffelbau

Die Kartoffel ist in zahlreichen landwirtschaftlichen Betrieben ein willkommenes Produkt für die Direktvermarktung. Anbau, Ernte und Lagerung sind relativ unproblematisch.

Elke Sandvoß, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Hildesheim

Variable rate planting

In Kooperation mit PotatoWorld Magazine

Precision agriculture (PA) is a farming management concept based on observing, measuring and responding to inter and intra-field variability in crops. Spatial optimization of planting density of potatoes is high on the wish list of farmers.

Dr. Ir. Corné Kempenaar (WUR & Aeres)

Vermarktung: Gezielt im World-Wide-Web werben

In Kooperation mit der Zeitschrift Kartoffelbau

Die Kartoffel ist scheinbar bei allen gleich beliebt – durch viele Alters- und Gesellschaftsschichten hindurch wird sie in verschiedenen Variationen gern konsumiert. Insbesondere bei Werbemaßnahmen im Internet ist jedoch die Ansprache einer konkreten Zielgruppe unverzichtbar. Wir geben Tipps, wie dies gelingen kann.

Katja Brudermann (Freie Journalistin, St. Peter)