Skip to main content

Verarbeitung und Vermarktung auf dem Hof

Die vergangenen zwei Jahre haben einmal mehr gezeigt, wie sich Absatzmärkte durch äußere Einflüsse verändern können. Umso wichtiger ist es, Teilbereiche seiner Kartoffelvermarktung selbst in der Hand zu behalten. So haben viele Betriebe schon seit Jahren und Jahrzenten den direkten Absatzweg zum Verbraucher gewählt und professionalisiert. Die Lösungen reichen von der einfachen Kartoffelkiste auf dem Hof, bis hin zu hoch spezialisierten Unternehmungszweige, die Kartoffel im Betrieb weiter zu verarbeiten und direkt oder über den regionalen Lebensmitteleinzelhandel in den Markt zu bringen.

Das Special „Verarbeitung und Vermarktung auf dem Hof“ widmet sich diesem Thema, rund um die Lagerung, Reinigung, das Abpacken, Weiterverarbeiten und Vermarkten auf dem eigenen Betrieb.

Präsentiert werden sollen innovative Ideen zur Vermarktung der eigenen Knolle bis hin zu der Entwicklung einer eigenen Marke und der entsprechenden Bewerbung.

Auf der Ausstellerseite richtet sich das Special an alle Unternehmen, die dem Kartoffel Anbauer (technische) Lösungen für den Hof für diese Bereiche anbieten. Von der Sortier- und Reinigungstechnik, Abpacken, Verarbeiten bis hin zu Verkaufsautomaten oder Onlineplattformen.

Partner